Sa. 10.03.2018: Alvin Mills Project – Funk-Jazz-Rock

25. Februar 2018

alvin-mills-project_webAlvin Mills – E-Bass, Rainer Scheithauer – Keys, Stephan Schuchardt – Drums, Arno Haas – Sax.

Das „ALVIN MILLS PROJECT“ ist ein dynamisches und aufregendes Funk Instrumentalquartett aus Stuttgart. Bandleader ist der us-amerikanische Bassist und Komponist ALVIN MILLS. Alvin wurde 1968 in Ft. Knox, Kentucky, geboren und wuchs in Selma, Alabama auf. Bereits mit 5 Jahren begann er mit der Musik, zuerst an den Drums, ab seinem 13. Lebensjahr entdeckte er den E-Bass für sich. Seitdem ist er als aktiver Musiker unterwegs. Seit 1991 lebt er in Deutschland und spielte hier als Sideman vieler nationaler und internationaler Künstler, wie z.B. Nena, Ronan Keating (Boyzone), Toto, Chic, Jeff Lorber, Gloria Gaynor, Kim Wilde und vielen anderen mehr. Parallel suchte und fand er Mitstreiter für seine eigene Band, das ALVIN MILLS PROJECT. Begleitet wird er dabei von Rainer Scheithauer an den Keyboards, dem Schlagzeuger Stephan Schuchardt und dem Saxophonisten Arno Haas.

Die Band konnte mittlerweile ihr 10-jähriges Bestehen feiern. Das ALVIN MILLS PROJECT begeisterte bei zahllosen Konzerten in ganz Europa sein Publikum mit seiner einzigartigen Mischung aus höchst melodischem und antreibendem Jazz-Funk. Als Ergebnisse dieser Zusammenarbeit erschienen bis heute zwei CDs, zum einen „Keep Your Head To The Sky“ (2010), zum anderen „Looking Past Forward“ (2016).

Hörbeispiele: http://www.alvinmills.com/the-alvin-mills-project/

Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de, Beginn 20:30 Uhr, Einlass ab 19:30 Uhr; Eintritt 14,-€, ermäßigt 12,-€, unter 27 7,- €

Einen Kommentar schreiben